.

regenblaetterkl

fingerhut
Es regnet.

Und auf dem Heimweg kauf ich Fingerhut.
„Sie wissen, dass der giftig ist?“
Mwaaa-ha-haaa.
Der blüht nun auf dem Balkon weiter. Ich mag den sehr. Weil er giftig ist. Und schön. Kommt gleich nach Sonnenblumen. Nein, eigentlich gleich auf. Lieblings-liebe-Blume und Lieblings-böse-Blume.

(Und ein paar mehr Hummeln werden wir nun haben. Hummeln lieben Fingerhut auch, die kriechen so schön in die Blüten rein. Und ich liebe Hummeln. Passt also alles.)

5 Gedanken zu „.

  1. bauchundnase

    Meine Mutter hatte auch immer Fingerhut im Garten. Ihre Einstellung war, dass sie den Kindern sagt, dass er giftig ist und dann passiert nix. So war es dann ja auch. 😉
    Und das mit den Hummeln, das hat sie immer im selben Atemzug gesagt. Das sie vorwärts rein und rückwärts wieder raus müssen. Weil sie keinen Platz zum Umdrehen haben.
    Also standen wir vorm giftigen Fingerhut und schauten den Hummeln beim rein- und rauskrabbeln zu.

  2. das miest

    Ich bin grad in Schottland und hier wächst der Fingerhut wild über-, aber auch wirklich überall. Muss ich jetzt immer an Sie denken :-)

  3. Christiane

    Apropos Fingerhut und Folgen… habe Ihre CD verlegt… bin untröstlich!!!
    Und habe ein schlechtes Gewissen, ihretwegen…

Kommentare sind geschlossen.