Archiv für den Monat: November 2011

.


Ugly Doll. Ich hab schon eine – Big Toe steht auf meinem Schreibtisch. Das Kind bekommt nun auch welche. Wir lieben die, die sind so toll.

(Nein, die können nix von allein, die stehn nur rum. Aber zum Sammeln bestens geeignet.)

.

Ich freu mich schon den ganzen Tag aufs Kalender befüllen – wenn das Kind nachher schläft, kann ich das in Ruhe tun und mich auch währenddessen und für die nächsten Tage schon freuen. Den Kalender (damals zur Babyzeit des Kindes in mühsamer Handarbeit schön schief ge- und benäht) hab ich eben hervor gekramt, sehr zur Freude und Vorfreude des Kindes.

Und nach dem Befüllen fall ich dann auch ins Bett. Heute war nämlich so ein Tag.
(Mir fiel mehrmals dieses “Das wär kein Beruf für mich” Anderer ein.)

.

Was macht man mit sieben 8 bis 9-jährigen Mädchen bei einer Geburtstagsfeier? Ich denke da zwar bereits an einige Dinge, empfinde das aber (zumindest momentan) so ideenarm. “Irgendwas Schönes”, sagt das Kind seit ein paar Tagen. Und genau genommen bin ich etwas zu faul zum Suchen und so. Ich glaub, ich möcht erstmal Ihre Rat- und Vorschläge lesen, weil Sie vielleicht ein paar haben.
(Basteln tun die alle recht gern.)
(Schatzsuche ist noch immer erwünscht und wird gemacht.)

.

Es ist fast Dezember, der Geburtstag des Kindes kommt, Termine sowieso (auf Arbeit und in Schule), und der frische Wasserfleck an der Badezimmerdecke sieht aus wie Milchkaffee – oh ja, was ich mir grad jetzt wünsche, ist eine kleine Baustelle in der Wohnung. Ich erwarte voller Spannung das Experten-Urteil am Mittwoch. (Meine Übermieter – grad erfreut eingezogen – auch.)